Sie sind hier: Startseite » 46 M » Hermann Marwede » Technik

Hier gibt es Infos zu
Technik - Motoren - Funktionen - Beleuchtung - Farben

  • Technik
  • Motoren
  • Funktionen
  • Beleuchtung
  • Farben

Verbaute / Geplante Technik
_________________________________________________

Thor 4 Fahrregler
1 x für Steuerung Heckklappe
1 x für Steuerung Bugstrahlruder
1 x für Steuerung Tochterboot Aufzug
_________________________________________________

Servogesteuerte Funktionen

Ankerwinde
Kranbewegung Links - Rechts
Seematz Scheinwerfer schwenken
_________________________________________________

Mit Motoren gesteuerte Funktionen

Kranarm Bewegung auf und ab

Energie
3 x Lipo 5S mit 8000 mAh
Das Helideck. Aufbau unten und oben sind alle mit 12V Glühlampen ausgestattet.
Das erleichtert die Stromzufuhr und das Anschließen. Zumal die Ausleuchtung so natürlicher
aussieht als mit den getesteten LEDs.

Aktuell sollte man hier auf Brushless Technik setzen. Da aber noch Bürsten Motoren im Überfluss
vorhanden sind, kommen erst mal Motoren der alten Generation zum Einsatz. ( Muss ja nicht schlecht sein )
Die Regler hierzu waren auch vorhanden, so wird etwas eiongespart.



Hersteller
Modell Häger Modellbau
Maßstab 1:25
Abmessungen 185 cm
Energie / Batterien 3 x LIPO 5S 8000 mAh und 1 x LIFEPO 12V /12A
Motoren Aussenmotor 2 x BB 900 Mittelmotor 1 x Plettenberg 355/40
Fahrtregler 2 x Robbe Navy 540 1 x Schulze
Funktionen Bugstahlruder
Pumpe für Löschkanone
Löschkanone 360 Grad drehbar
Radar am Turm
Heckklappe öffnen und schliessen

Beleuchtung - wird in 4 Gruppen geschaltet
Turm komplett
Suchscheinwerfer
7 Arbeitsscheinwerfer am Landedeck
Lichtmodule - SMD Blitzer - SMD Wechselblinker - Blaulicht

Kran Funktionen
Kran drehen links rechts
Kran Arm - heben und senken
Kran Seil auf und ablassen - Soundmodul mit folgenden Sounds - Motorsound geschwindigkeitsabhängig - Schiffsglocke - Typhoon - Durchsage Unwetter - Tochterboot klar machen - Feueralarm - Durchsage - Leinen los - Mayday
Tochterboot Fahrbereit - Lichtfunktionen

Ein Modell dieser Grösse ermöglicht sehr viele Funktionen.

Folgende Funktionen sollen realisiert werden

Antrieb über 3 Motoren - Steuerung 1x2,1x1 Motor
2 Bugstrahlruder - per Regler individuell steuerbar.
Beleuchtung am Heck per LED über der Wasserlinie
Kühlwasserausstoß an Backbord Seite

Heckklappe öffnen und schließen
Absetzen und Aufnehmen des Beibootes mit einem Aufzugswagen

Kranfunktionen komplett
Landedeck - Beleuchtung - Reling kippbar
Arbeitsscheinwerfer am Landedeck
Ankerkette Funktion

Schlauchboot fahrfertig machen per Außenborder
Einsetzen per Kranfunktion

Löschkanonen einsatzbereit machen

Außenbeleuchtung am Aufbau
Fahrstand beleuchtet
Seematz Scheinwerfer am Aufbau - diese schwenkbar machen

Mast - 2 x Radar
Beleuchtung - Nautisch - Original entsprechend

Soundmodul mit 8 Sound Funktionen

Beiboot fahrfertig
Beleuchtung des Beibootes
Mast am Beiboot kippbar machen

Das Helideck. Aufbau unten und oben sind alle mit 12V Glühlampen ausgestattet.
Das erleichtert die Stromzufuhr und das Anschließen. Zumal die Ausleuchtung so natürlicher
aussieht als mit den getesteten LEDs.

Lackiert wurde das Modell mit Spraydosen von 3 Herstellern

RAL 3020 = Feuerrot (Dach 20mKlasse, Notarius)
RAL 3000 = Verkehrsrot (Hansekreuz, SAR Emblem)
RAL 3009 = Oxitrot (Unterwasserschiff)
RAL 3024 = Leuchtrot ( Masttop, Oberteil Turm)
RAL 6001 = Smaragdgrün ( Oberteck, Heckwanne)
RAL 6019 = Weißgrün ( offener Fahrstand)
RAL 9005 = Tiefschwarz ( Schornsteinkopf)
RAL 9010 = Reinweiß (Rumpf, Aufbauten)
RAL 2004 = Reinorange (Fender)
RAL 9006 = Weißaluminium (Aluminium Fender)

Brücke:

RAL 3004 = Purpurrot (Instumententafel)
RAL 1001 = beige (Verkleidung)
RAL 5011 = Stahlblau (Bodenbelag)